Anmeldeverfahren

Anmeldung unserer Neueinschülerinnen und Neueinschüler 2017/18:

Zuerst versendet die Stadt Enger durch den Bürgermeister Herrn Meyer einen farbigen Zettel an Sie als anmeldende Eltern, deren Kind im kommenden Schuljahr laut Stichtag in die Schule gehen muss.
Auf diesem Bogen ist die zuständige Grundschule genannt. (Für unsere Schule ist es ein rotes Blatt.) Aufgrund der Aufhebung der Schulbezirksgrenzen haben die Eltern jedoch auch die Möglichkeit, einen anderen Schulstandort zu wählen. Sollte die gewünschte Schule allerdings aus dem eigenen Einzugsgebiet so viele Schüler aufnehmen, dass ihre Kapazitäten erschöpft sind, kann sie kein weiteres Kind aufnehmen. Daher bedeutet die Abgabe des farbigen Anfragebogens keine automatische Aufnahme an der betreffenden Schule. Es handelt sich um eine Vormerkung, die die Schule wiederum bei der Stadt rückmelden muss.

Für die konkrete Anmeldung erhalten Sie von uns einen zweiseitigen Anmeldebogen mitsamt Termin in der Zeit vom 07. – 16. November 2016. Zu diesem Termin bringen Sie den Bogen bitte vollständig ausgefüllt mit und erscheinen mit Ihrem Kind.

Jeweils ca. sechs Kinder werden dann gemeinsam für etwa eine Stunde einen `Schnupperunterricht´ durchlaufen. Mit vielen neuen Eindrücken werden sie anschließend von ihren Eltern wieder abgeholt. Sie können während dieser Stunde noch Fragen klären. Zusätzlich bekommen Sie einen Termin für die Schuluntersuchung durch das Gesundheitsamt genannt. Die Untersuchung findet in den Räumlichkeiten der GS Enger statt.

Sollte sich aufgrund des Schnupperunterrichts Gesprächsbedarf Ihrerseits oder seitens der Schule ergeben, werden wir einen Termin zur Besprechung der Sachlage anberaumen.

Nach Rücksprache mit der Stadt Enger und den anderen Grundschulen werden wir Ihnen im Februar/März 2017 endgültig mitteilen, ob Ihr Kind am gewählten Standort eingeschult wird.